Wie man einen Dutch Oven reinigt in 5 Schritten

- Geschrieben von Author: David in | 4 min lesen
flickr/Christopher Harris

Wie man einen holländischen Backofen reinigt – Gusseisen vs. emailliertes Gusseisen

Ein schöner Dutch Oven ist auf jedem Hochzeitstisch oder in jeder gut ausgestatteten Küche zu finden. Diese beliebten Kochgeschirre haben einen tiefen Innenraum, der große Fleischstücke und große Mengen an Flüssigkeiten aufnehmen kann. Außerdem haben sie dicke Wände, die die Wärme gut speichern.

Ein Dutch Oven darf in Ihrer Herbst- und Winterküche auf keinen Fall fehlen – verwenden Sie ihn für Eintöpfe, Currys, Chilis oder zum Schmoren von Fleisch. Ein hochwertiger Dutch Oven kann leicht ein paar hundert Dollar kosten, aber bei richtiger Pflege wird er Ihnen viele Jahrzehnte lang gute Dienste leisten. Erfahren Sie, wie Sie einen Dutch Oven in ein paar einfachen Schritten reinigen können.

Gusseisen vs. emailliertes Gusseisen

Es gibt zwei Haupttypen von Dutch Oven, die Sie kennen sollten: Gusseisen und emailliertes Gusseisen. Beide werden aus Gusseisen hergestellt, aber ein emaillierter gusseiserner Dutch Oven ist mit einer harten, antihaftbeschichteten Emaille beschichtet. Emaillierte gusseiserne Dutch Oven sind leichter zu reinigen, müssen nicht eingebrannt werden (mehr dazu weiter unten) und sind in mehr Farben erhältlich als Gusseisen.

Allerdings sind gusseiserne Dutch Oven in der Regel haltbarer und preiswerter. Es ist wirklich eine Frage der persönlichen Vorliebe, für welche Variante Sie sich entscheiden. Wir werden Ihnen zeigen, wie Sie beide reinigen können.

Das brauchen Sie, um einen gusseisernen Dutch Oven zu reinigen:

  • Speiseöl
  • Papierhandtücher
  • Wasser
  • Bürste und Schrubber
  • Scheuerbürste (optional)
  1. Wischen Sie Ihren Dutch Oven ab: Dutch Oven aus Gusseisen müssen regelmäßig gewartet werden. Nach jedem Gebrauch sollten Sie ihn mit einem trockenen Papiertuch abwischen. Sie können auch ein feuchtes Papiertuch verwenden, um klebrige Rückstände abzuwischen. Achten Sie aber darauf, ihn gut abzutrocknen.
  2. Bringen Sie Wasser zum Kochen: Als Nächstes füllen Sie den Dutch Oven mit Wasser, so dass alle Essensreste, die eingebrannt sein könnten, bedeckt sind. Bringen Sie das Wasser zum Kochen, nehmen Sie es dann vom Herd und lassen Sie das Wasser die Rückstände lösen.
  3. Schrubben Sie das Innere: Sobald das Wasser abgekühlt ist, verwenden Sie einen Bürstenschrubber ($11; Amazon.com), um alle Rückstände abzuschrubben. Sie können auch einen in ein Kettenhemd eingewickelten Schwamm (20 $; Amazon.com) verwenden, um hartnäckige Essensreste zu entfernen. Spülmittel ist auch in Ordnung, aber Sie müssen vielleicht etwas mehr Arbeit in die nächste Schicht Würze stecken. Nachdem Sie alle Speisereste entfernt haben, spülen Sie den Topf ab.
  4. Trocknen Sie Ihren Dutch Oven ab: Verwenden Sie trockene Papiertücher, um Ihren Dutch Oven abzuwischen. Um sicherzugehen, dass er trocken ist, können Sie den Ofen 20 Minuten lang bei mittlerer Hitze auf dem Herd erhitzen.
  5. Geben Sie ihm eine neue Schicht Öl: Gießen Sie eine kleine Menge Speiseöl in den Dutch Oven und reiben Sie es mit einem Papiertuch ein. Wischen Sie den Überschuss mit einem sauberen Papiertuch weg.

Das brauchen Sie, um einen emaillierten gusseisernen Dutch Oven zu reinigen:

  • Heißes Wasser
  • Geschirrspülmittel
  • 2 Esslöffel Backpulver
  • Geschirrschrubber
  • Geschirrtuch oder Trockengestell

Ein emaillierter gusseiserner Dutch Oven muss zwar nicht eingebrannt werden, aber man muss darauf achten, dass die Emaille beim Reinigen nicht beschädigt wird. Einige emaillierte gusseiserne Dutch Oven können sogar in der Spülmaschine gereinigt werden, aber wir empfehlen, sie von Hand zu waschen, um ihre Lebensdauer zu verlängern.

  1. Weichen Sie Ihren Dutch Oven ein: Lassen Sie Ihren Dutch Oven nach dem Gebrauch abkühlen und füllen Sie ihn mit heißem Wasser, Spülmittel und zwei Esslöffeln Backpulver. Decken Sie ihn ab und lassen Sie ihn etwa 15 Minuten lang stehen.
  2. Kratzen und schrubben: Gießen Sie das Wasser aus und verwenden Sie einen Geschirrschrubber oder einen Schwamm (aber keine Stahlwolle), heißes Wasser und Spülmittel, um alle Rückstände zu entfernen.
  3. Verwenden Sie diese Paste für hartnäckige Flecken: Wenn Sie hartnäckige Flecken an den Händen haben, stellen Sie eine Paste aus drei Teilen Backpulver und einem Teil Wasser her. Verwenden Sie diese Paste, um die Flecken abzudecken. Setzen Sie den Deckel auf Ihren Dutch Oven und lassen Sie ihn über Nacht stehen. Am nächsten Morgen schrubbst du die Flecken mit einem Geschirrspüler, Spülmittel und heißem Wasser.
  4. Abschließend waschen und abspülen: Waschen Sie Ihren Dutch Oven ein letztes Mal mit Spülmittel und warmem Wasser und spülen Sie ihn dann ab.
  5. Trocknen: Lassen Sie ihn auf dem Trockengestell trocknen oder verwenden Sie ein Geschirrtuch.

 

Häufig gestellte Fragen