7 Möglichkeiten, Deine Luftmatratze bequemer zu machen

- Geschrieben von Author: Fabian in | 4 min lesen
coop bau+hobby

Es versteht sich von selbst, dass ungesunde Schlafmuster zu den häufigsten Problemen gehören, die zu einer Reihe unterschiedlicher Probleme führen. Und wenn es darauf ankommt, ist die Matratze eine der Hauptursachen dafür.

Daher haben wir uns dazu entschieden, Ihnen einige Tipps mitzugeben, auf die Sie zurückgreifen können, wenn Sie Ihr Luftbett sehr viel komfortabler machen möchten. Zwar stellt eine komfortable Luftmatratze wahrscheinlich nur eine vorübergehende Lösung dar und wird auch nicht alle Ihre Probleme beheben. Dennoch können diese Tipps Ihnen dabei helfen, körperliche Beschwerden zu vermeiden und Ihre Schlafqualität zu steigern.

Hier sind ein paar Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie die Qualität des Schlafes auf Ihrem Luftbett verbessern möchten.

Richtige Bezüge und Bettlaken

Was Sie in Betracht ziehen sollten, ist die Tatsache, dass eine Luftmatratze (aufblasbares Bett) nichts als aufgeblasene Luft in einer Matratzen-Struktur ist, die nur vorläufig eingeschlossen und in Form eines Bettes gepresst wurde. Daher muss bedacht werden, dass die Luft der Matratze bei heißem Wetter ebenso warm werden wird.

Das gleiche gilt für die kälteren Tage – die Luft wird hier dann allerdings abkühlen. Um starke Temperaturschwankungen zu vermeiden, sollten Sie auf die richtigen, warmen Matratzenbezüge achten und gegebenenfalls warme Bettwäsche nutzen. Damit können Sie verhindern, dass Sie sich aufgrund der starken Temperaturänderungen Nachts unwohl fühlen oder Ihnen kalt wird.

Gestalten Sie eine weichere Oberfläche

Dies ist ein weiterer einfacher und schneller Weg, um die Gesamtqualität der aufblasbaren Matratze zu verbessern. Es ist, weil die untere Vinylschicht des Betts mit einer Oberfläche, die härter ist, nicht so gut verheißen wird. Dazu gehören zum Beispiel Hartholzböden – das wird Ihren Schlaf sicherlich rau machen. Aus diesem Grund können Sie es auf eine Matte oder einen Teppich legen, und dies wird die Gesamtqualität Ihres Schlafes deutlich erhöhen. Und wenn Sie sich wundern, wie man eine Luftmatratze ruhig macht, kann dieser Trick Ihnen auch mit dem Lärm helfen.

Nutze einen Topper auf der Luftmatratze.

Dies ist eine der günstigsten Möglichkeiten, die Gesamtqualität des Bettes wesentlich zu erhöhen. Ein Topper ist eine weiche, aber schmale Auflage für das Bett. Durch einen weichen Topper wird sichergestellt, dass Sie nicht auf der charakteristischen, gummiartigen – und teilweise lauten Oberläche der Luftmatratze schlafen müssen.

Bei preiswerteren Lösungen fühlt sich die Oberfläche meistens besonders unangenehm an und mit einer Matratzenauflage können Sie dieses Problem leicht beheben. Der Topper wird den Komfort maximieren soweit es möglich ist. Er ist auch in normalen Betten verwendbar.

Legen Sie die Luftmatratze auf ein Boxspringbett.

Dies ist einer der Dinge, die den Komfort Ihres Luftbettes wesentlich erhöhen wird. Hierbei wird sichergestellt, dass das Aufstehen schneller und ohne viel Aufwand vonstatten gehen kann. Der Grund dafür ist, dass die Gesamthöhe viel höher ist, als eine einfache Luftmatratze auf dem Boden.

Das richtige Kissen ist wichtig.

Es gibt enorme und unbestreitbare Vorteile, die mit der Verwendung eines richtigen Kissens verbunden sind. Sie können gar nicht überbewertet werden. Aus diesem besonderen Grund sollten Sie immer sicherstellen, dass Sie ein gutes und angemessenes Kissen für Ihr Bett haben.

Dies gilt auch für normale Matratzen. Es spielt keine Rolle, ob Sie die teuerste Matratze auf dem Markt haben, wenn Ihr Kissen unangenehm und unpassend ist, könnte dies viele Probleme verursachen. Mehr Tipps für das Schlafen mit Kissen finden Sie zudem in unserem Blog.

 

Designecologist/pexels

Die Wand benutzen

Ein Kopfteil über dem Kopf zu haben ist etwas, das Sie für jedes Bett, das Sie verwenden, in Betracht ziehen sollten. Das Kopfteil verhindert wahrscheinlich, dass Ihr Kissen beim Schlafen herunterfällt und dabei unnötige Störungen verursacht. Es ist unwahrscheinlich, dass eine aufgeblasene Matratze jemals ein solches Kopfteil hat, also können Sie die Luftmatratze direkt neben die Wand stellen, um diese als Kopfende zu nutzen.

Aufpumpen oder Aufblasen

Einer der wichtigsten Faktoren, die die Qualität des Schlafes in einem Luftbett beeinflussen, ist die Menge an Luft, die es enthält – das ist etwas Entscheidendes. Wenn Sie zu viel Luft haben, fühlt sich das aufblasbare Bett sehr fest an.

Wenn Sie andererseits nicht genug haben, wird dies dazu führen, dass es absackt und nicht in der Lage ist, Ihren Körper richtig zu stützen. Dies ist etwas, das Sie versuchen sollten, zu verhindern. Achten Sie daher darauf, das Bett so weit aufzublasen und zu entlüften, wie es für die perfekte Stabilität erforderlich ist. Dies ist etwas ziemlich Individuelles, da sich die Härte des Luftbettes beispielsweise nach Ihrem Körpergewicht und Empfinden richtet.

Fazit

Wie Sie sehen können, kann ein Luftbett gut angepasst werden, um Ihren Anforderungen für eine zuverlässige und komfortable Schlaflösung gerecht zu werden. Natürlich sollte dies nur vorübergehend genutzt werden, da es keinen langfristigen Komfort und keine Unterstützung für Ihren Rücken erbringen kann.

Ein Luftbett ist großartig für Ihr Gästezimmer, aber es bedeutet nicht, dass Sie es schlecht pflegen müssen. Nach all dem sollten Sie nun sichergestellt haben, dass Sie ein unterstützendes, komfortables und warmes Bett haben.

Luftbetten sind außerdem besonders erschwinglich, also denken Sie daran, dass diese auch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis darstellen.

Quellen und Referenzen:

Should You Buy A Pull-out Sofa or An Inflatable Mattress?

 – sleep.org

Effect of different mattress designs on promoting sleep quality, pain reduction, and spinal alignment in adults with or without back pain; systematic review of controlled trials

– sciencedirect.com