Sind Nespresso-Kapseln schädlich?

- in | 4 min lesen

Sind die Nespresso-Kapseln unschädlich? Sie sind aus Aluminium gefertigt und mit einer lebensmittelechten Beschichtung versehen. Viele sind sich nicht sicher, ob die Kapseln sicher sind, wenn heißes Wasser hindurch fließt. Gibt es Probleme mit dem Herauslösen von Kunststoffen oder sogar mit dem Aluminium reagieren? In diesem Artikel gehen wir der Sache auf den Grund!

Ja, Nespresso ist absolut sicher! Nach Angaben der Hersteller kommen das Wasser und der Kaffee nicht mit Plastik und Metall in Berührung. Stattdessen kommen sie nur mit der Schellackbeschichtung in Berührung. Selbst dann sind die verwendeten Verbindungen BPA-frei und völlig inert – das heißt, sie reagieren nicht mit dem Kaffee oder dem Wasser.

Weiterlesen: Wo kann du sichere original Nespresso kapseln kaufen kannst

Enthalten Nespresso Kapseln BPA?

Bisphenol A, kurz BPA, ist eine Industriechemikalie, die hauptsächlich bei der Herstellung von Kunststoffen verwendet wird. Obwohl BPA-Kunststoffe für die Herstellung einiger Lebensmittel- und Getränkebehälter bekannt sind, sind sie nicht sicher. Der Grund dafür ist, dass BPA in Lebensmittel übergehen kann, was zu gesundheitlichen Komplikationen führen kann.

Zum Glück enthalten die Kapseln von Nespresso kein BPA.

Daher sind die Kapseln vollständig konform mit den geltenden Vorschriften. Außerdem werden sie aus Produkten hergestellt, die für den Kontakt mit Lebensmitteln bestimmt sind.

Sind Nespresso Kapseln krebserregend?

Manche Menschen befürchten, dass Nespresso Kapseln krebserregend sind. Der Grund dafür ist, dass die Kapseln das Element Furan enthalten, das krebserregend sein kann, wenn es in großen Mengen aufgenommen wird.
Furan entsteht bei der Kaffeezubereitung und kann in Kapseln, Kaffeebohnen und gemahlenem Kaffee enthalten sein. Da die Kapseln versiegelt sind, können sie außerdem die Verdunstung von Furan verhindern, wie es passiert, wenn Kaffee an der Luft steht.

Tatsache ist, dass in Kaffeekapseln ein gewisser Anteil an Furan enthalten ist. Genauso wie in Brot, Pommes frites oder anderen Produkten, die bei der Verarbeitung hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Das Furan in den Nespresso-Kapseln ist jedoch nur in Spuren vorhanden und liegt um Größenordnungen unter dem sicheren Grenzwert.
Ist das Aluminium in Nespresso-Kapseln schädlich für dich?
In letzter Zeit gab es viele kontroverse Schlagzeilen über die *möglichen* gesundheitlichen Auswirkungen von Metallen wie Aluminium in der Küche und bei der Lebensmittelzubereitung. In einigen Schlagzeilen wird ein Zusammenhang zwischen Krankheiten wie Alzheimer, Nierenversagen und Blutgerinnseln und Aluminium behauptet.

Nespresso-Kapseln werden aus Aluminium hergestellt, daher verstehen wir die Sorge um deine Sicherheit und die Frage, ob diese Auswirkungen auf die Gesundheit real sind oder nicht.

Glücklicherweise ist keiner dieser Zusammenhänge zwischen Aluminium und Krankheiten bewiesen.

Nehmen wir zum Beispiel den Zusammenhang mit Alzheimer. Nach einer ersten Studie aus dem Jahr 1965, die hohe Aluminiumwerte in den Gehirnen von Alzheimer-Patienten feststellte, wurden viele weitere Studien durchgeführt, um herauszufinden, woher das Aluminium stammt und ob es aufgenommen, absorbiert oder eingeatmet wurde. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Aluminium in Lebensmitteln, Getränken, Kochutensilien oder Deodorant und Alzheimer.
Außerdem führt Nespresso umfangreiche Tests durch, um sicherzustellen, dass die Produkte, die sie verkaufen, weit unter den sicheren Werten für toxische Verbindungen liegen.

Die Vorteile von Aluminium

Nespresso verwendet Aluminiumkapseln, weil es kein anderes Produkt gibt, das die Frische und das Aroma unseres Kaffees schützen kann. Außerdem beeinträchtigt das Aluminium nicht die Qualität des Kaffees, der sich in der Kapsel befindet. Daher ist es eine der besten Verpackungsoptionen.
Ein weiterer Grund für die Verwendung von Aluminium ist, dass es den einzigartigen Vorteil hat, dass es unendlich oft recycelt werden kann. Wenn du dieses Produkt verwendest, brauchst du also keine zusätzlichen Verpackungen mehr, die die Frische des Produkts schützen können. Außerdem ist dieses Produkt leicht, so dass Nespresso einfach transportiert werden kann.

Enthalten Nespresso-Kapseln andere giftige Chemikalien?

Das andere Produkt, über das sich die Leute Sorgen machen, wenn es um Nespresso geht, ist das Plastik, das in dem Produkt enthalten ist. Obwohl Plastik gefährlich ist und schädlich sein kann, wenn es in den Körper gelangt, musst du dir keine Sorgen machen, wenn es sich um das in Nespresso verwendete Plastik handelt. Das heißt, selbst wenn das Plastik mit dem heißen Wasser in Berührung kommt, gelangt es nicht in den Kaffee. Dann musst du dir keine Sorgen machen, dass du mit Plastik gefüllte Produkte konsumierst.

Außer Plastik enthalten die Nespresso-Kapseln keine anderen Chemikalien. Die Nespresso-Kapseln bestehen nicht aus Konservierungsstoffen. Sie werden frisch gehalten, indem sie in Aluminiumkapseln versiegelt werden. Die Kapsel trägt dazu bei, dass die Kapsel frisch bleibt, da sie eine undurchlässige Barriere für Feuchtigkeit, Licht und Sauerstoff bietet.

Enthält Nespresso Zucker?

Immer mehr Studien belegen, wie schädlich der einfache Kristallzucker wirklich ist. Er macht mehr süchtig als Kokain und ist eine der Hauptursachen für Herzkrankheiten und Diabetes.

Zum Glück enthält keine der Nespresso Kapseln Zucker. Lies hier mehr über Zucker, Nespresso und warum sie so süß schmecken!

Fazit

Angesichts der vielen unbekannten Chemikalien, die in den heutigen Produkten enthalten sind, ist es richtig, dass du vorsichtig bist und dir Fragen über die Sicherheit des Konsums von Nespresso Kapseln stellst. Wir hoffen, dass unsere Recherchen in diesem Artikel dazu beigetragen haben, dass du genau weißt, was in deiner Nespresso Kapsel enthalten ist. Wie bereits erwähnt, sind die Nespresso Kapseln sicher und geben keine giftigen Stoffe an deinen Kaffee ab. Sie werden nach den höchsten internationalen Standards hergestellt und unterscheiden sich in puncto Sicherheit von den meisten Mitbewerbern, da sie aus Aluminium und nicht aus Plastik bestehen. Du kannst also beruhigt deinen Kaffee genießen, ohne dir Gedanken über gesundheitliche Folgen zu machen.